Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Montag 16. Mai 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Verwaltungskreise heben Wald-Feuerverbot auf

Das Wald-Feuerverbot ist von den Regierungsstatthaltern im ganzen Kanton Bern aufgehoben worden. Nach den Niederschlägen vom Wochenende hat sich die Waldbrandgefahr entspannt. Die Verwaltungskreise Frutigen-Niedersimmental und Obersimmental-Saanen hatten diesen Schritt bereits Ende letzter Woche vollzogen.

kkb/bns. Dank den Niederschlägen vom Wochenende ist laut einer Medienmitteilung die Waldbrandgefahr im ganzen Kantonsgebiet auf klein bis mittel gesunken. Deshalb hätten die Regierungsstatthalter am Montag entschieden, das Wald-Feuerverbot kantonsweit aufzuheben. Das Wald-Feuerverbot war laut der Medienmitteilung am 20. April aufgrund einer ausgesprochenen Trockenheit erlassen worden: «Grössere Brände sind ausgeblieben, da das Verbot mehrheitlich gut befolgt worden ist.» Inzwischen sei die Vegetation weiter fortgeschritten. Falls die Niederschläge erneut ausbleiben sollten, werde das Blätterdach den Waldboden vor dem raschen Austrocknen schützen: «Dennoch ist die Bevölkerung angehalten, mit Feuer vorsichtig umzugehen.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'