Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Freitag 18. März 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Neue Geschäftsleitung bei den Thuner Seespielen

Im Zuge einer Reorganisation besteht die Geschäftsleitung der Thuner Seespiele neu aus dem Vorsitzenden Andreas Stucki (auch Verwaltungsratspräsident), aus Ueli Schmocker, Anton Rothen und Philip Delaquis.

pd/bns. «Nachdem der Geschäftsführer Christopher Wehrli seine Stelle auf Ende September 2011 gekündigt hat, setzt der Verwaltungsrat auf eine Struktur, indem er die Leitung ab sofort in die Hände eines vierköpfigen Teams gibt, das aus bewährten Köpfen besteht», heisst es in einer Medienmitteilung. Andreas Stucki, einer der beiden Gründer der Thuner Seespiele, übernehme dabei die Abteilung Sponsoring und Gastronomie. «Intendant Ueli Schmocker, der seit mehreren Jahren ein Eckpfeiler der Thuner Seespiele ist, führt weiterhin den Spielbetrieb. Anton Rothen, der seit dem ersten Jahr (2003) der Thuner Seespiele dabei ist, leitet weiterhin das Finanzwesen.» Philip Delaquis, der die Musicals «Dällebach Kari» und «Gotthelf» mitproduziert habe, kümmere sich bis zum Ende der diesjährigen Spielzeit um das Marketing.

Christopher Wehrli bleibt bis Ende September 2011
Christopher Wehrli ist laut der Medienmitteilung weiterhin bis Ende September 2011 für die Thuner Seespiele tätig. Der «Leiter Infrastruktur» Thomas Eberle verlasse auf Ende April 2011 die Thuner Seespiele: «Die Abteilung Infrastruktur wird neu aufgeteilt: Andreas Stucki ist zuständig für die Infrastruktur der Gastronomie, Ueli Schmocker für diejenige des Spielbetriebes.» Alle laufenden Aktivitäten würden damit durch langjährige Mitarbeiter der Thuner Seespiele übernommen. – Geschäftsführer Christopher Wehrli und der Leiter Infrastruktur Thomas Eberle haben nach ergänzenden Angaben von Intendant Ueli Schmocker auf eigenen Wunsch innerhalb der ordentlichen Fristen gekündigt: «Die Kündigungsgründe sind Privatsache.»

Raphael Lanz über die Thuner Seespiele
Stadtpräsident Raphael Lanz habe sich diese Woche zur Bedeutung der Unternehmung geäussert: «Die Thuner Seespiele sind ein äusserst wichtiger Wirtschaftsmotor für die Region, indem sie viele Arbeitsplätze schaffen. Die Thuner Seespiele sind der bedeutendste Anlass in Thun und ziehen viele Einheimische und Touristen an. Die Ausstrahlung des Sommerevents prägt das Image der Stadt Thun und sendet eine positive Botschaft weiter über den Kanton hinaus.» Die Thuner Seespiele beschäftigen nach ihren Angaben 15 Festangestellte und während des Sommers mehr als 400 temporäre Angestellte: «Volkswirtschaftlich hat eine unabhängige Studie ergeben, dass durch die Sommerveranstaltung der Thuner Seespiele schweizweit jährlich 128 Vollzeitstellen geschaffen werden.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'