Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register

Häsler Foto Video
Interlaken


Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Montag 28. März 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Aussichtsplattform am Stockhorn: Freiwilliges Gutachten

Zum Bau einer ringförmigen Aussichtsplattform von 13 Meter Durchmesser an der Nordseite des Stockhorns hat die eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission auf Anfrage des Thuner Regierungsstatthalters Marc Fritschi einer freiwilligen Begutachtung zugestimmt.

pd/bns. Gegen den Bau der Aussichtsplattform bei bestehenden Felsaugen auf dem Stockhorn durch die Stockhornbahn AG in Erlenbach – siehe auch Stockhorn: Einsprache gegen verglasten Aussichtssteg vom Donnerstag 23. September 2010 – sind laut einer Medienmitteilung Einsprachen von vier Organisationen hängig: Mountain Wilderness, Schweizerischer Alpenclub, Pro Natura und Stiftung Landschaft Schweiz. An den Einspracheverhandlungen Ende Januar seien vor allem grundsätzliche Bedenken gegen den Ausbau der bestehenden Anlagen geltend gemacht worden: «Die Bauherrschaft regte den Beizug der eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission an, damit die Begutachtung bereits im erstinstanzlichen Verfahren statt in einem Rechtsmittelverfahren erfolge: «Das Bauvorhaben am Stockhorn ist weder von der Lage noch der Bedeutung derart, dass eine solche Begutachtung vorgeschrieben ist.»

Regierungsstatthalter Marc Fritschi habe deshalb die eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission angefragt, ob sie ein freiwilliges Gutachten erstellt: «Die Kommission hat nun der freiwilligen Begutachtung zugestimmt.» Als Grundlage für die Beurteilung sei Mitte Mai eine Besichtigung erfolgt. Das Gutachten der eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission werde zirka Mitte Juni 2011 vorliegen: «Der Bauentscheid ist nicht vor Juli 2011 zu erwarten.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'