Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Montag ‎28. ‎November ‎2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Der öffentliche Verkehr mit zusätzlichen Angeboten

In der Region Oberland-Ost werden mit dem Fahrplanwechsel des öffentlichen Verkehrs am 11. Dezember 2011 zusätzliche Angebote geschaffen.

pd/bns. Beim Fernverkehr werden laut einer Medienmitteilung Änderungen eingeführt, die auch die Region Oberland-Ost betreffen: «Von Interlaken nach Berlin fahren neu fünf statt wie bisher vier ICE-Züge pro Tag.» Zudem werde Paris dank einer schnelleren Verbindung in fünf Stunden ab Interlaken erreichbar sein, wobei eine halbe Stunde eingespart werden könne.

Mit dem Fahrplanwechsel soll der Doppelspurabschnitt der Wengernalpbahn oberhalb von Wengen eröffnet werden: «Damit kann der Halbstundentakt zwischen Lauterbrunnen und der Kleinen Scheidegg eingeführt werden. Weil die Kreuzungen der Züge am Bahnhof Wengen wegfallen, wird die Einsteigesituation in Wengen übersichtlicher.» Neu würden an den Wochenenden Spätverbindungen zwischen Bern und Wengen angeboten: «Nachtschwärmer können um 1.08 Uhr früh in Bern in den Zug einsteigen und mit dem öffentlichen Verkehr bis nach Wengen fahren.» Auch an den Wochentagen sollen nachts Züge zwischen Lauterbrunnen und Wengen verkehren. Der Hauptsaisonfahrplan der gesamten Jungfraubahnen gelte vom 17. Dezember 2011 bis 28. Oktober 2012 und werde damit verlängert.

Auch das Busangebot wird laut der Medienmitteilung angepasst: «Der Ortsbus in Interlaken wird neu von Montag bis Samstag im Halbstundentakt bis zur neuen Haltestelle ‹Mittleres Moos› fahren. Die Busse der Verkehrsbetriebe Steffisburg–Thun–Interlaken halten künftig zwischen Interlaken West und Ost an allen Haltestellen und bedienen die Haltestellen Postplatz, Kursaal und Dreitannen.» Weil die Nachfrage gesunken sei, werde der Fahrplan des Ortsbusses Meiringen angepasst: «Samstags wird der Ortsbus nur noch im Zweistundentakt verkehren und am Sonntag wird der Betrieb nicht aufgenommen.» In Grindelwald sei der Versuchsbetrieb des Ortsbusses im Jahr 2011 erfolgreich verlaufen. Um den Fahrplan zu stabilisieren, faahre der Skibus Linie 2 im Winter nur noch bis zur Haltestelle Bodmi. Die Moonliner-Verbindungen erfreuten sich grosser Beliebtheit. Neu bediene der Moonliner, der zwischen Interlaken und Meiringen verkehre, auch die Haltestelle Unterbach.

Ab 11. Dezember werde die Kontrolle der Fahrkarten geändert, verlautet im weiteren. Die Postauto AG führe im Netz Interlaken die Fahrgastselbstkontrolle ein, wobei Billetts weiterhin beim Fahrer erhältlich seien. «Der Fernverkehr der SBB, die Berner Oberland-Bahn, die Wengernalpbahn und die Jungfraubahn führen die Billettpflicht ein: «Wer keine gültige Fahrkarte vorweisen kann, zahlt bei der SBB in Intercityzügen und Interregionalzügen eine Gebühr von 90 Franken und bei den Jungfraubahnen eine Gebühr von 10 Franken.»

Die Transportunternehmungen in der Region Oberland-Ost passten zudem manche Fahrpläne geringfügig an, wobei sich diese Änderungen auf wenige Minuten bei Abfahrts- und Ankunftszeiten beschränkten, heisst es in der Medienmitteilung. Die neuen Fahrplanzeiten sind unter www.sbb.ch abrufbar.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'