Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Mittwoch ‎16. ‎November ‎2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Lauenen: Konzessions- und Baugesuch für Kleinwasserkraftwerk eingereicht

Mit Investitionen von rund sechs Millionen Franken soll ein Kleinwasserkraftwerk am Louibach bei Lauenen gebaut werden. Im Fall einer Konzessionserteilung ist der Baubeginn für Herbst 2012 vorgesehen, die Inbetriebnahme voraussichtlich im Herbst 2013.

pd/bns. Die Sol-E Suisse AG – eine Tochter der BKW FMB Energie AG – hat laut einer Medienmitteilung beim Amt für Wasser und Abfall des Kantons Bern ein Konzessions- und Baugesuch zum Bau und Betrieb eines Kleinwasserkraftwerks am Louibach in der Einwohnergemeinde Lauenen eingereicht. Das geplante Kleinwasserkraftwerk soll eine Leistung von 0,9 Megawatt aufweisen und pro Jahr durchschnittlich zirka drei Gigawattstunden Energie produzieren: «Damit können über 800 Haushalte mit erneuerbarer und einheimischer Energie versorgt werden.» Die voraussichtlichen Investitionskosten sollen rund sechs Millionen Franken betragen. Das geplante Kleinwasserkraftwerk soll das Gefälle des mit insgesamt sechs bestehenden Wildbachsperren ausgebauten Louibachs bei Lauenen nutzen: «Über die Wasserfassung beim Entsorgungsplatz ‹Auf dem Chappeli› führt eine Druckleitung von rund 500 Meter Länge zur Zentrale ‹Unter Stutz›.»

Die zukünftige Anlage werde eine maximale Wassermenge von dreieinhalb Kubikmeter in der Sekunde bei einem vorhandenen Gefälle von rund 33 Meter nutzen, verlautet im weiteren: «Zur Verbesserung der Effizienz ist der Einsatz von zwei Turbinen vorgesehen.» Das Fassungsbauwerk sei gut in die Landschaft eingebettet, die Druckleitung vollständig im Boden verlegt und das Zentralgebäude passe optimal zum Ortsbild: «Entsprechend bleibt das Landschaftsbild weitgehend erhalten.» Es sei vorgesehen, dass sich die Einwohnergemeinde Lauenen an einer geplanten Kraftwerk AG beteiligen könne.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'