Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Dienstag 1. November 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Katastrophenhilfe geht in Unterstützungseinsatz über

Die Schweizer Armee beendet die Katastrophenhilfeeinsätze im Kandertal und im Lötschental. Weitere Arbeiten der Armee in den Schadengebieten erfolgen als Unterstützungseinsatz.

pd/bns. Nach den schweren Unwettern vom 10. Oktober 2011 mit regional starken Verwüstungen vor allem im Kandertal und im Lötschental hat laut einer Medienmitteilung die Armee in diesen beiden Regionen militärische Katastrophenhilfe geleistet. Zu Spitzenzeiten standen nach Angaben des eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport mehr als 160 Armeeangehörige mit 30 Baumaschinen im Einsatz: «Im Vordergrund standen die Evakuation von Menschen und Tieren, Verkehrsregelung, die Wiederherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Freilegen von Strassen, Erstellen von Notbrücken und Notstrassen, Aufbau von Notwasserversorgung) und Wiederherstellung von Flussläufen.»

Die Situation in den Schadengebieten habe sich inzwischen so weit stabilisiert, dass der Einsatz als militärische Katastrophenhilfe Ende Oktober 2011 abgeschlossen werden könne, heisst es in der Medienmitteilung: «Bis zu diesem Zeitpunkt wurden in den beiden Einsatzgebieten von der Armee im Assistenzdienst über 1500 Manntage geleistet.»

Im Kandertal wie auch im Lötschental blieben hingegen Armeeangehörige nach den Bestimmungen der Verordnung über den Einsatz militärischer Mittel für zivile und ausserdienstliche Tätigkeiten bis zum 11. November weiter im Einsatz. «Es geht bei den weiteren Arbeiten darum, noch vor Wintereinbruch die notwendigen Massnahmen zu treffen, damit bei starken Niederschlägen und/oder bei der Schneeschmelze nicht erneut die Gefährdung von Bevölkerung, Infrastrukturen und Kulturland in Kauf genommen werden muss.»


Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'