Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Dienstag 11. Oktober 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Strassentunnel Mitholz nicht befahrbar

Weder der Strassentunnel noch die Umfahrung Mitholz sind befahrbar. Das Verwaltungskreisführungsorgan Frutigen-Niedersimmental hat am Dienstag ein auf elf Uhr vormittags datiertes Bulletin zur allgemeinen Lage herausgegeben.

pd/bns. Polizei/Verkehr: Lawinenschutzunnel weist massiv Schäden auf. Im Bereich des Nordportals (Stegbachbrücke) hat es viel Ausschwemmmaterial. Weder Tunnel noch Umfahrung sind befahrbar. Alles Nötige wurde aufgegleist. Ziel: Am Freitag sollte der Tunnel behelfsmässig wieder einspurig befahrbar sein. Für die Gegenrichtung sollte der Verkehr über die ehemalige Umfahrungsstrasse rollen. Dies jedoch in erster Linie für die lokale Bevölkerung. Die definitive Reparatur wird länger dauern. Empfehlung: Rückreiseverkehr auf einer anderen Route zu planen. Situation Mitholz ist happig. Zugang wird via alte Strasse hergestellt und funktioniert höchstens bis unter dem Bühl. Evakuierte: Ein Teil der evakuierten Bevölkerung konnte wieder zurück in die Häuser. Zurzeit sind noch zirka zehn Personen evakuiert. Gebäudeschäden: In Mitholz auf der linken Seite der Hauptstrasse sind die meisten Gebäude beschädigt. Bestandesaufnahme folgt. Leute haben zum Teil weder Wasser noch Strom. Wasserversorgung ist in Aufbereitung. Zivilschutzorganisation Niesen unterstützt vor Ort.Gemeinde Kandergrund: Personen und Tiere wurden in Sicherheit gebracht. Blausee: Touristen mussten dort länger bleiben als geplant. Lage ist «im Griff». – Militäreinsatz: Sechs bis acht Baumaschinen wurden bewilligt, primär für Kander ins Bachbett zurückzulegen und Strasse zu öffnen.

Gemeinde Kandersteg: Das Gasterntal ist weiterhin abgeschnitten. Rekognoszierungen laufen. Zirka zwölf Gebäude sind beschädigt worden. Zwei Personen wurden evakuiert. Angehörige der Armee sind dort im Einsatz. Zurzeit befinden sich noch zwölf Personen im Gasterntal. Jene, die es wünschen, werden ausgeflogen. Einige wollen bleiben.

Gemeinde Frutigen: Die Kander überflutete den Ortsteil Kanderbrück. Zurzeit sind dort noch zirka zehn Feuerwehrleute im Einsatz. Viele Keller müssen ausgepumpt werden. Die Trinkwassersituation im Dorf Frutigen hat sich normalisiert. Die Wasserleitung konnte geflickt werden. Versorgung ist wieder sichergestellt. – Aus der Sicht der BLS (Bahnbetrieb): Kandersteg Richtung Brig kann wieder befahren werden. Die Strecke Kandersteg–Frutigen bleibt weiterhin unterbrochen. Starke Schäden im Raum Blausee: zirka 600 bis 700 Meter der Gleise sind unterspült worden. – Autoverlad in Kandersteg: Ein Notverlad ist am entstehen. Die Versorgung der Bevölkerung wurde von Süden her organisiert.

Gemeinde Reichenbach: Keine Mittel mehr im Einsatz. Aktuelle Situation: Die Holzbrücke in Reudlen ist nach wie vor aus Sicherheitsgründen gesperrt. Kann allenfalls heute wieder geöffnet werden. Schadenfall im Kiental: Ein Ferienhaus wurde vom Spiggenbach in Mitleidenschaft gezogen. Allgemein jedoch wenig Schäden in der Gemeinde. – Die Gemeinden des Niedersimmentals einschliesslich Spiez: Kaum Schäden – keine Einsätze (mehr) nötig. – Gemeinden Aeschi und Krattigen: Kaum Schäden. Keine Mittel mehr im Einsatz. – Gemeinde Adelboden: Kurze Abschnitte mit Hochwasser. Jedoch keine grösseren Schäden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'