Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Freitag 14. Oktober 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Ringgenberg: Gemeindesteueranlage bleibt voraussichtlich bei 1,8 Einheiten

Zumindest für das Jahr 2012 soll in Ringgenberg vermutlich an der bisherigen Gemeindesteueranlage von 1,8 Einheiten festgehalten werden.

pd/bns. Aufgrund der Berechnungen der Finanzdirektion des Kantons Bern könnte laut einer Medienmitteilung der Gemeinderat von Ringgenberg in eigener Kompetenz die Gemeindesteueranlage für das Jahr 2012 auf 1,82 Einheiten erhöhen – bisher 1,8 – einmalig im Sinne einer Übergangsregelung: Im Rahmen einer Vororientierung des Gemeinderates durch Finanzpräsident Manuel Scheller zeichnet sich ab, dass der Gemeinderat von dieser (für die Gemeinde etwa 50 000 Franken ausmachenden Erhöhung des Steuerertrages) nicht Gebrauch machen möchte.» Die Auswirkungen der Revision des Gesetzes über den Finanz- und Lastenausgleich und der gesamten Entwicklung im Finanz-, insbesondere Steuerwesen der Gemeinde, könnten zurzeit kaum zuverlässig vorausgesagt werden und esd gebe zu viele Unbekannte.

Vielmehr sei anzunehmen, dass die Finanzkommission und später auch der Gemeinderat, zumindest für das Jahr 2012, an der bisherigen Gemeindesteueranlage von 1,8 Einheiten festhalten möchten, verlautet dazu: «Sollte dies zutreffen, wird (etwas grotesk) am 9. Dezember 2011 die Gemeindeversammlung das letzte Wort zur Steueranlage 2012 haben.» Anderseits seien schon jetzt aufziehende Wolken am Finanzhimmel der Gemeinden klar erkennbar: «Finanzpräsident Manuel Scheller zeigte zahlreiche künftige Mehrbelastungen für die Gemeinde auf und wies darauf hin, dass nicht zwingende Ausgaben ab sofort wiederum härter hinterfragt werden müssen – sparen wird angesagt sein.» Den Bau und den späteren Betrieb einer Mehrzweckhalle erachteten Finanzkommission und Gemeinderat allerdings nach wie vor als trag- und verantwortbar.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'