Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Donnerstag 27. Oktober 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: Bei Fussballspiel eine Pyro gezündet

Ein Fan des FC Thun, der bei dem gegen den FC Zürich 0:2 verlorenen Fussballspiel vom Mittwoch in der Arena Thun eine Pyro gezündet hat, muss mit harten Konsequenzen rechnen.

pkb/pd/bns.Während des Spiels zündete nach Angaben der Kantonspolizei ein 31jähriger Fan der Heimmannschaft eine Pyro und warf diese gegen das Gästetor. Der Mann sei von FC Thun-Anhängern dem Sicherheitsdienst übergeben worden und habe der Kantonspolizei zugeführt werden können: «Er wurde eingehend befragt und danach wieder entlassen. Der Mann wird sich wegen Widerhandlungen gegen die Sprengstoffgesetzgebung vor Gericht zu verantworten haben. Ihm wurde zudem ein Stadionverbot in Aussicht gestellt.»

Der FC Thun und die Arena Thun verurteilen in einer Medienmitteilung die Pyro-Aktion aufs schärfste: «Es war das erste Mal, dass in den Thuner Fans eine Pyro gezündet wurde.» Die Thuner Fans seien bisher mit ihrem friedlichen Verhalten schweizweit ein Vorbild gewesen: «Dies wollen wir aufrechterhalten.» Die Arena Thun unterstütze eine harte Bestrafung des Fehlbaren, verlautet im weiteren. Mit seiner Aktion habe er die Gesundheit von mehreren Personen im Fansektor und dem FCZ-Goalie gefährdet: «Die Arena Thun wird vom Übeltäter zudem Schadenersatz für allfällige Bussen und Schäden am Kunstrasen verlangen und ein Stadionverbot aussprechen. Die Pyro-Aktion in der Arena Thun vom Mittwoch soll ein Einzelfall bleiben: «Die Verantwortlichen werden alles unternehmen, um solche Aktionen zu unterbinden.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'