Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Sonntag 16. Oktober 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Lauterbrunnen: Mit Speedflyer ums Leben gekommen

Ein 25jähriger Schweizer ist am Samstagnachmittag mit einem Speedflyer an der Jungfrau tödlich verunglückt. Der junge Mann stürzte über einen Eisabbruch und konnte nur noch tot aus einer Gletscherspalte geborgen werden.

pkb/bns. Der Mann war laut einer Medienmitteilung am Samstag 15. Oktober 2011 gemeinsam mit zwei Kollegen auf das Jungfraujoch gefahren: «Sie bestiegen anschliessend die Jungfrau und beabsichtigten, um zirka 14 Uhr mit Speed-Flyern in Richtung Stechelberg zu fliegen.» Zunächst starteten nach Angaben der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland und der Kantonspolizei die zwei Kollegen: «Beim Start des 25jährigen Schweizers kam es gemäss den bisherigen Ermittlungen zu Schwierigkeiten. Der Mann stürzte über einen Eisabbruch. Er konnten von den Rettungskräften des SAC und der Air-Glaciers nach einem Suchflug nur noch tot aus einer Gletscherspalte geborgen und ins Tal geflogen werden.»

Speedflying ist laut der Internet-Enzyklopädie Wikipedia eine Form des Gleitschirmfliegens, wozu Gleitschirme mit sehr kleiner Fläche und entsprechend grösserer Geschwindigkeit etwa auf Schnee mit Skis verwendet würden: «Die Schirme haben eine Fläche zwischen acht und 14 Quadratmeter und erreichen 60 bis 120 Kilometer in der Stunde.» Fussstarts, für die unterdessen auch spezielle Schirme produziert würden, seien allerdings aufgrund der hohen Startgeschwindigkeit gefährlich weshalb den Profis vorbehalten. In der Schweiz sei seit 1. Januar 2008 das Gleitschirmbrevet plus eine Speedflying-Erweiterung zur legalen Ausübung notwendig: «Für die Speedflying-Erweiterung muss eine zusätzliche Ausbildung und eine Prüfung bei einem Speedflying-Instruktor absolviert werden. Seit März 2009 stuft die Suva das Speedflying als absolutes Wagnis ein, das heisst, dass die Geldleistungen bei einem Unfall um 50 Prozent gekürzt werden.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'