Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Mittwoch 5. Oktober 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache

 

Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Weichenunterhalt im Lötschberg-Basistunnel

Um an einer Weiche im Lötschberg-Basistunnel ein Gleisstück auswechseln zu können, wird der Tunnel in der Nacht auf Sonntag 9. Oktober 2011 zwischen 19.30 und 7.30 Uhr gesperrt. Alle Züge werden in dieser Zeit via Kandersteg–Goppenstein umgeleitet.

pd/bns. An der Weiche im Übergang von der Doppel- auf Einspur muss laut einer Medienmitteilung auf Grund des hohen Verschleisses ein Gleisstück ausgewechselt werden. Dabei werde die sogenannte linke Weichenzunge durch ein Bauteil aus härterem Stahl ersetzt: «Vor einem Jahr wurde bereits das rechte Bauteil entsprechend ausgewechselt, mit bisher erfreulichen Ergebnissen bezüglich des Verschleisses.» Der zu ersetzende Teil der Zungenvorrichtung weist nach BLS-Angaben eine Baulänge von 64 Meter auf und hat ein Gewicht von 14 Tonnen. Die insgesamt 190 Meter lange Weiche mit einem Radius von 6100 Meter werde normalerweise mit einer Geschwindigkeit von 180 Kilometer in der Stunde befahren. Der Ersatz erfolge aufgrund der «Nullsicherheitstoleranz» zur Sicherstellung eines sicheren Bahnbetriebs: «Die Arbeiten sind unkritisch, finden jedoch an einem exponierten Ort im Tunnel statt.» Deshalb sei eine Totalsperre des Lötschberg-Basistunnels für zwölf Stunden notwendig. Die Nacht auf Sonntag stelle für den gesamten Zugsverkehr das beste Zeitfenster dar.

Die SBB-Fernverkehrszüge sollen Nacht auf Sonntag 9. Oktober 2011 zwischen 19.30 und 7.30 Uhr via Kandersteg–Goppenstein umgeleitet werden: «Die Züge aus Richtung Zürich/Basel–Bern–Spiez treffen 15 bis 20 Minuten später in Brig ein. Die Züge ab Brig in Richtung Spiez–Bern fahren rund 30 Minuten früher ab, damit die längere Fahrzeit über die Bergstrecke kompensiert werden kann. Die Halte in Visp entfallen.» Die BLS-Regionalexpresszüge «Lötschberger» sollen nach gemäss Fahrplan fahren. SBB und BLS empfehlen in ihrer Medienmitteilung eine rechtzeitige An- und Rückreise von und nach dem Wallis mit den letzten respektive ersten Zügen durch den Lötschberg-Basistunnel oder für die Reise über den Lötschberg mehr Zeit einzuplanen und den angepassten Onlinefahrplan unter www.sbb.ch zu konsultieren. In Brig und Visp stünden zudem Kundenlenker im Einsatz. Die Billette seien auch in den umgeleiteten Zügen gültig. Auch der gesamte Güterverkehr, rund 20 Züge, soll via Kandersteg–Goppenstein umgeleitet werden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'