Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News – 16. Jahrgang
Donnerstag 1. September 2011
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache

 

Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Thun: 74 000 Besucher sahen das Musical «Gotthelf»

In den ersten neun Jahren ihres Bestehens feiern die Thuner Seespiele mit ihren Eigenproduktionen die grössten Erfolge: Das Musical «Gotthelf» zog einschliesslich der Dernière vom 31. August 2011 über 74 000 Zuschauer an. Zahlen über das finanzielle Ergebnis werden nicht bekanntgegeben.

pd/bns. Mit 74 000 Zuschauern liegt laut einer Medienmitteilung das Musical «Gotthelf» auf der internen Hitparade auf Platz 2 nach Dällebach Kari mit insgesamt 76 000 Zuschauern in Thun: «Die Musicals des Heimatland Verlages und der thunerSeespiele sind somit in Bezug auf die Publikumszugkraft stärker als Welthits wie ‹Les Misérables› oder ‹West Side Story›.» Insgesamt musste der grösste Open-Air-Musical-Veranstalter der Schweiz laut der Medienmitteilung fünf von dreissig Vorstellungen verschieben und das in einem Sommer, der erst gegen Schluss warm und schön wurde.

Im Jahr 2012 mit «Titanic»
Die Thuner Seespiele feierten ihr zehnjähriges Bestehen an einem grossen Anlass am 23. November und zeigten in ihrem Jubiläumsjahr 2012 das Originalmusical «Titanic», verlautet im weiteren: «Das amerikanische Musical von Peter Stone und Maury Yeston hatte seine Welturaufführung im Jahr 1997 am Broadway in New York und wird für die Schweizer Erstaufführung aufwendig überarbeitet. Für das Casting haben sich über 900 Darsteller beworben.» Damit wollten die Thuner Seespiele erneut eine europäische Qualitätsmarke im Musicalgenre setzen.

Wechsel in der Geschäftsleitung
«Executive Producer» Philip Delaquis (Musicals «Dällebach Kari» und «Gotthelf») übergibt laut der Medienmitteilung seine interimistische Funktion für Marketing und Kommunikation in der Geschäftsleitung der Thuner Seespiele am 1. September an Manfred Fasnacht. Delaquis bleibe den Thuner Seespielen als Berater erhalten. «Executive Producer» ist laut Wikipedia ein Beruf in der Unterhaltungsindustrie, der überwiegend im Film- und Fernsehbereich verwendet wird: «Im Vergleich zum Produzenten an sich gilt der Executive Producer heute in der Regel nicht mehr als der die Produktion durchführende Produzent, sondern nur noch als eine Person, die in irgendeiner Weise für die Produktion wichtig war, zum Beispiel als Initiator.» Manfred Fasnacht verfügt laut den Thuner Seespielen über langjährige und umfassende Marketing- und Sponsoringerfahrung, zum Beispiel als Verantwortlicher im Stadtmarketing Thun.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'