Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Montag 30. Januar 2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Seitenanfang

Gleitschirm: Neuenschwander übernimmt die Führung

Peter Neuenschwander aus Ringgenberg hat am Weltcup-Superfinal der Gleitschirmpiloten in Mexiko die Führung übernommen. Bei den Frauen liegt Regula Strasser aus Matten bei Interlaken auf dem dritten Zwischenrang.

pd/bns. Was für ein Wochenende für den 32jährigen Ringgenberger Peter Neuenschwander: Am Weltcup-Superfinal der Gleitschirmpiloten musste er sich laut einer Medienmitteilung am Freitag noch mit dem 60. Rang begnügen: «Dann aber ging sein Plan zwei Mal auf. Am Samstag erreichte er nach einem 120-Kilometer-Flug das Ziel nur wenige Sekunden hinter dem Sieger und am Sonntag meisterte er eine schier unlösbare Aufgabe am souveränsten. Die Wettkampfleitung sagte einen Lauf über 75 Kilometer an – zu optimistisch, wie sich herausstellen sollte: Neuenschwander bewältigte die schwierigen meteorologischen Verhältnisse von allen gut hundert Piloten am besten. Statt der geforderten 75 Kilometer stand der Fluglehrer und Tandempilot dann aber schon nach 27 Kilometer am Boden. Zum Sieg hat es dennoch gereicht, denn keiner seiner Konkurrenten schaffte eine grössere Distanz.»

Bei den Frauen zementierte laut der Medienmitteilung Vizeweltmeisterin Regula Stasser aus Matten bei Interlaken ihren dritten Platz, der aufgrund des Vorsprunges auf die Verfolgerinnen kaum in Gefahr sein sollte. Allerdings bestehe auch wenig Hoffnung, eine der beiden vor ihr liegenden Konkurrentinnen noch abzufangen. Der Gleitschirmweltcup-Superfinal in Valle de Bravo, rund 150 Kilometer westlich von Mexiko-City, dauere noch bis am Freitag, verlautet im weiteren: «Noch müssen Neuenschwander und Strasser also harte Wettkampftage überstehen, um ihren Platz auf dem Podest des wichtigsten Gleitschirmwettkampfes der Saison 2011/12 zu verteidigen.»

Gleitschirmweltcupsuperfinal in Valle de Bravo (Mexiko), 5. Lauf (29. Januar.2012, 75 Kilometer), Männer: 1. Peter Neuenschwander, Ringgenberg 559 Punkte. 2. Andreas Malecki, Deutschland 551. 3. Luca Donini, Italien 549. 4. Stephan Morgenthaler, Oftringen und Christian Biasi Italien 535. 6. Charles Cazaux, Frankreich 528. Ferner die weiteren Schweizer: 15. Adrian Hachen, Utzenstorf 488. 23. Dominik Frei, St. Gallen 482. 40. Hans Bollinger, Nods und Joël Debons, Sion je 449. 45. Urs Schönauer, Flawil 438. 51. Anders Baerheim, Interlaken 408. 105. Jörg Ewald, Zürich 96. 112. Michael Maurer, Adelboden, 46. – Frauen: 1. Joanna Di Grigoli, Venezuela 406. 2. Mariana Olexina, Russland 397. 3. Camelia Antonorsi, Venezuela 394. Ferner: 5. Regula Strasser, Matten bei Interlaken 373.

Gesamtwertung (nach fünf von elf Läufen): 1. Neuenschwander 3295. 2. Jean-Marc Caron, Frankreich 3273. 3. Jurij Vidic Slowenien 3267. – Ferner: 16. Bollinger 3168. 20. Morgenthaler 3151. 25. Schönauer 3099. 34. Baerheim 3045. 41. Debons 3018. 50. Hachen, 2927; 66. Frei, 2641; 70. Ewald, 2554; 80. Maurer, 2347. – Stefan Wyss aus Unterseen musste den Wettkampf wegen Rückenbeschwerden aufgeben.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'