Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Freitag ‎13. ‎Januar ‎2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Seitenanfang

KWO plus: Erstes Paket zum Ausbauprojekt verabschiedet

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat ein erstes Paket zu den Ausbauprojekten der Kraftwerke Oberhasli AG im Grimselgebiet mit gesamten Investitionen von 965 Millinen Franken verabschiedet.

kkb/bns. Das erste Paket zu den Ausbauprojekten der Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) umfasst das neue Pumpspeicherwerk Grimsel 3 und die Aufwertung der bestehenden Kraftwerke Handeck 2 und Innertkirchen 1. Die KWO wolle ihre Anlagen an Grimsel ausbauen, wird in einer Medienmitteilung des Regierungsrates erinnert. Geplant seien neben einer Vergrösserung des Grimselsees auch der Bau eines neuen Pumpspeicherwerks und die Aufwertung zweier bestehender Kraftwerke. «Der Kanton Bern unterstützt die Projekte, weil ein rascher Ausbau der Energieanlagen im Grimselgebiet von zentraler energiepolitischer und volkswirtschaftlicher Bedeutung ist. Die innovativen Vorhaben leisten einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der kantonalen Energiestrategie, die auf eine stärkere Förderung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz setzt.» Deshalb hab sich der Kanton als Vermittler zwischen den KWO und den Umweltverbänden engagiert: «Dank einer von Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer geleiteten Begleitgruppe konnte bei den Projekten für ein neues Pumpspeicherkraftwerk und der Aufwertung der bestehenden Kraftwerke im Frühjahr 2011 eine Einigung erzielt werden.»

Der Regierungsrat habe nun ein Paket zu diesen beiden Ausbauprojekten verabschiedet. Dem Grossen Rat beantrage er eine Konzession für das neue Pumpspeicherwerk Grimsel 3. «Das Amt für Wasser und Abfall hat eine Änderung der Konzession für die Aufwertung der bestehenden Kraftwerke Handeck 2 und Innertkirchen 1 genehmigt.» Das neue unterirdische Pumpspeicherwerk Grimsel 3 ermögliche den Ausgleich von Produktionsschwankungen und leiste damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in der ganzen Schweiz. Mit der Aufwertung der beiden über 60jährigen Kraftwerke Innertkirchen 1 und Handeck 2 könne die Stromproduktion erhöht werden.

Der Grosse Rat werde in der Märzsession 2012 über die Konzession für das neue Pumpspeicherwerk befinden, verlautet im weiteren. «Zudem entscheidet er über Vereinbarungen mit den KWO, die es dem Unternehmen ermöglichen, die neuen Anlagen über die gesamte Nutzungsdauer zu betreiben und damit die hohen Investitionen zu amortisieren. Über die Konzession für die geplante Vergrösserung des Grimselsees wird der Grosse Rat voraussichtlich im Herbst 2012 befinden.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'