Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Sonntag 29. Januar 2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Seitenanfang

Thun: Polizisten bei Personenkontrolle bedrängt

Nach einer Schlägerei am Mühleplatz in Thun sind in der Nacht auf Sonntag bei einer Personenkontrolle Polizisten von mehreren Personen bedrängt worden. Es kam zu einem kurzfristigen Einsatz von Reizstoff. In der Folge wurden vier Personen angehalten.

pkb/bns. Am Sonntag 29. Januar 2012 um etwa drei Uhr wurde einer Polizeipatrouille an der Fasnacht in Thun eine Schlägerei am Mühleplatz in Thun gemeldet: «Am Ort angekommen konnte keine solche Streiterei mehr festgestellt werden. Auf Grund der Situation entschieden sich die Polizisten, einen sich vor Ort befindenden Mann zu kontrollieren. In der Folge wurden die Einsatzkräfte von einer Gruppierung mehrerer Personen bedrängt.» Als sich die Männer trotz Aufforderung nicht entfernten, hätten sich die Polizisten gezwungen gesehen, kurzfristig Reizstoff einzusetzen.

Daraufhin zog sich nach Angaben der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland und der Kantonspolizei die Gruppierung in ein nahegelegenes Festzelt zurück: «Die Kontrolle musste vorläufig abgebrochen werden. Als die aufgebotene Verstärkung eintraf, wurde der Mann, welcher zuvor nicht kontrolliert werden konnte, im Festzelt angehalten. Der 20jährige versuchte, sich mit körperlicher Gegenwehr der Anhaltung zu entziehen.» Im weiteren habe die Kantonspolizei mehrere Personenkontrollen durchgeführt. Drei Männer seien in den frühen Morgenstunden an ihren Wohnsitzen in der Region angehalten worden: «Weitere Ermittlungen sind in Gang. In diesem Zusammenhang bittet die Kantonspolizei Personen, die Angaben zu den Ereignissen der Nacht machen können, sich bei ihr zu melden (Telefon 033 227 61 11).

Neben diesem Vorfall verzeichnete die Kantonspolizei Bern bei ihrer Patrouillentätigkeit an der Fasnacht in Thun vereinzelte Einsätze wegen Streitereien und Schlägereien: «Einige Personen zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Oftmals standen die Beteiligten unter Einfluss von Alkohol.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'