Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Montag 16. Januar 2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Seitenanfang

Thun: Sanierung und Verbreiterung der Hofstettenstrasse

Die Hofstettenstrasse in Thun zwischen der Haltestelle Bächimatt und der Stadtgrenze sollen in diesem Jahr saniert und verbreitert werden. Die Bauarbeiten im engen Strassenraum dauern rund zehn Monate und bedingen mehrfach einspurige Verkehrsführungen.

kkb/bns. Das kantonale Tiefbauamt saniert und verbreitert laut einer Medienmitteilung die Hofstettenstrasse von Mitte Februar bis Ende November 2012 im Abschnitt Bächimatt–Stadtgrenze Thun saniert: «Im Rahmen des rund 3,8 Millionen Franken teuren Bauprojekts wird die Strasse instandgestellt und zur Markierung von Radstreifen um rund zwei Meter verbreitert. Die kränkelnde Kastanienreihe im südseitigen Trottoir wird ersetzt.»

Baustart im Februar
Die Bauarbeiten beginnen nach Angaben der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion in der Woche vom 13. Februar mit der Baustelleninstallation und dem Fällen der seeseitigen Baumreihe. Dadurch entstehe im engen Strassenraum zusätzlicher Platz für die Bauarbeiten. Die beiden Fahrspuren sollen anschliessend auf die seeseitige Strassenhälfte gelegt werden. Ein schmaler Fussgängerbereich stelle den Zugang zu den Liegenschaften sicher. «Der Fussgänger- und Veloverkehr wird während der ganzen Bauzeit über die Bächimattpromenade geführt.»

Arbeiten in Etappen
«Von Mitte Februar bis Ende Juni wird bei der Stadtgrenze beginnend in rund hundert Meter langen Abschnitten die bergwärts gelegene Strassenseite erneuert und verbreitert. Parallel dazu wird die alte, gemäss Bauinventar der Stadt Thun schützenswerte Natursteinmauer zurückversetzt», verlautet im weiteren. Der Bereich der Haltestellen Bächimatt soll von Juni bis Mitte August umgestaltet werden. Die Bauarbeiten auf der seewärts gelegenen Strassenseite erfolgten zwischen Juli und Oktober 2012. Die beiden Fahrspuren würden dazu auf die bereits sanierte Bergseite der Hofstettenstrasse gelegt. Anschliessend fänden im November je nach Wetter noch der Einbau des Deckbelags und die Abschlussarbeiten statt.

Insgesamt rund neun Wochen mit einspuriger Verkehrsführung
Der Verkehr soll wenn immer möglich zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt werden. Dennoch müsse mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden: «Der bergseitige Strassenbau bedingt in den Monaten März, April, Mai und Juni je eine zweiwöchige Phase mit einspuriger Verkehrsführung.» Der Einbau des Deckbelags (voraussichtlich erst im Jahr 2013) werde nochmals während rund einer Woche eine einspurige Verkehrsführung erfordern. Der Verkehr werde in diesen Phasen tagsüber mit Hilfe des Verkehrsdienstes geregelt, um den Bussen der Verkehrsbetriebe Steffisburg–Thun–Interlaken (STI) eine möglichst gute Durchfahrt zu ermöglichen. Nachts kämen Verkehrsampeln zum Einsatz. Auf eine Verkehrsumleitung wie im Sommer 2007 werde bewusst verzichtet: «Stau lässt sich am wirksamsten vermeiden, wenn möglichst viele Leute auf die STI-Busse umsteigen oder mit dem Velo über die Bächimattpromenade und den Aarequai fahren, wo das sonntägliche Fahrverbot für den Zweiradverkehr aufgehoben wird.» Im Interesse des Tourismus sollen an den Wochenenden auf der Hofstettenstrasse immer zwei Fahrspuren offen gehalten werden.

Der Oberingenieurkreis I des kantonalen Tiefbauamts führt am Donnerstag 19. Januar 2012 um 20 Uhr im Tertianum Bellevuepark in Thun eine Informationsveranstaltung für die Anwohner zu den Bauarbeiten, deren Auswirkungen und zur Verkehrsführung durch. Auf der Website www.hofstettenstrasse.ch soll während der ganzen Bauzeit aktuell über die Bauarbeiten und die Verkehrsführung informiert werden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'