Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Samstag 3. März 2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Seitenanfang

Vor der Modernisierung des Bahnhofs Burgistein

In den kommenden zwei Jahren will das Bahnunternehmen BLS den Bahnhof Burgistein im Verwaltungsbezirk Thun modernisieren und dafür rund 25 Millionen Franken investieren.

pd/bns. Das Bundesamt für Verkehr hat laut einer Medienmitteilung der BLS vor kurzem die Baubewilligung erteilt. Nach dem Umbau, der mit dem Abbruch des Landigebäudes im Juni 2012 starten und bis Mitte 2014 dauern soll, erfülle der Bahnhof Burgistein die Anforderungen an einen modernen und kundenfreundlichen S-Bahn-Bahnhof, sowie die gesetzlichen Anforderungen aus dem Behindertengleichstellungsgesetz. Kernelemente der Modernisierung sind laut einer Medienmitteilung komplett neu erstellte Aussenperrons mit behindertengerechten Zugängen, die Erweiterung der Park-und-Ride- und der Bike-und-Ride-Anlagen sowie der Neubau eines Technikgebäudes auf dem Areal der Landi-Gebäude. Die Bauarbeiten sollen im Juni 2012 beginnen und bis Mitte 2014 dauern.

Der heutige Bahnhof Burgistein mit zwei schmalen und kurzen Perrons entspreche weder den Kundenbedürfnissen noch den Standards der BLS, verlautet im weiteren. Zudem seien die Gleis-, Fahrleitungs- und Sicherungsanlagen am Ende ihrer Nutzungsdauer angelangt. Und das in den 1960er Jahren erstellte Bahnhofgebäude sei sanierungsbedürftig. Die BLS modernisiere aus diesen Gründen in den nächsten Jahren den Bahnhof Burgistein umfassend. Die Eckpunkte: Neubau von zwei je 220 Meter langen Aussenperrons mit einer Höhe von 55 Zentimeter (heutiger S-Bahn-Standard), was den niveaugleichen Einstieg ermöglicht. Neubau Personenunterführung mit Treppen und Rampen als Zugang zu den Perrons. Damit könne auch der unbewachte Fussgängerübergang auf dem Bahnhofsgebiet aufgehoben werden. Erweiterung der Park-und-Ride-Anlage von heute 34 auf 80 Parkplätze plus zwei Behindertenparkplätze. Erweiterung der Bike-und-Ride-Anlage auf 150 Plätze (heute rund 110). Erneuerung und Vereinfachung der Gleis- und Fahrleitungsanlagen. Neubau eines Technikgebäudes für das neue elektronische Stellwerk auf dem Gelände der ehemaligen Landi. Abbruch des sanierungsbedürftigen Bahnhofgebäudes. Umbau Bahnübergang Kantonsstrasse, da in diesem Bereich neu zwei Gleise die Strasse queren.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'