Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Sonntag ‎25. ‎März ‎2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite


Seitenanfang

Vor dem Jubiläum «300 Jahre Kanderdurchstich»

Ein kürzlich in Reutigen gegründeter Verein «300 Jahre Kanderdurchstich» plant für das Jahr 2014 Anlässe und Publikationen über die im Jahr 1714 in den Thunersee umgeleitete Kander.

pd/bns. Der Verein «300 Jahre Kanderdurchstich» will die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2014 und die geplanten Publikationen inhaltlich und zeitlich zu koordinieren. Im neuen Verein sind laut einer Medienmitteilung die betroffenen Gemeinden offiziell vertreten – auch die Stadt Thun.

Stephan Paul Kernen, Dorfarchivar von Reutigen, habe im Jahr 2010 eine Kontaktgruppe für das Jubiläum ins Leben gerufen. Inzwischen seien weitere Vertreter von Thun, Einigen (Spiez), Reutigen, Thierachern, Uetendorf und Wimmis dazugestossen: «Zum Vereinspräsidenten wurde der ehemalige Thuner Stadtplaner Guntram Knauer gewählt. Er ist auch offizieller Delegierter der Stadt Thun.»

Im Hinblick auf das im Jahr 2014 geplante 300-Jahr-Jubiläum des Durchstichs der Kander sollen verschiedene Anlässe und Publikationen vorbereitet werden, unter anderem eine Ausstellung im Rathaus Thun und in andern betroffenen Gemeinden über die Geschichte des Kanderdurchstichs, eine Restaurierung der Felsinschrift im Hani, Zwieselberg, das Erstellen eines Erlebnispfades entlang einzelner Abschnitte des alten Kanderlaufs, Faksimile-Ausgaben des Plans von Samuel Bodmer aus dem Jahr 1710 über die Ableitung der Kander in den Thunersee sowie des Kanderlaufs nach dem Jahr 1716 von Johann Adam Riediger (zusammen mit Carthographica Helvetica). Im weiteren sind laut der Medienmitteilung vorgesehen: Ein Konzert in der Kirche Reutigen mit Musik aus der Zeit des Kanderdurchstichs, eine Theateraufführung der Oberstufe Thierachern, ein Gedenkgottesdienst und ein Gedenkstein an der Kander in Einigen.

Darüber hinaus will der Verein Vorhaben anderer Organisationen begleiten. Zusätzlich zur Herausgabe des Jugendbuchs Benz durch die Gemeinde Thierachern sind die Erstellung eines hydrogeologischen Führers zum Kanderlauf zwischen Kanderdelta und der Regiebrücke in Thun durch das Geographische Institut der Universität Bern sowie eine Exkursion der naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun entlang des alten Kanderlaufs geplant. Einen ersten Jubiläumsanlass, eine Begehung des Kanderdeltas, hatte der Uferschutzverband Thuner- und Brienzersee im Mai 2011 durchgeführt. Die meisten Jubiläumsveranstaltungen sollen voraussichtlich zwischen Herbst 2013 und Sommer 2014 stattfinden.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'