Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Freitag ‎2. ‎März ‎2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Seit einiger Zeit erscheinen merklich weniger Bilder und Eigenberichte in den Berner Oberland News. Die Mitarbeiterin der Beonews, Dora Schmid, muss sich nach der operativen Entfernung eines bösartigen Hirntumors und einer anschliessenden ersten ebenfalls gut verlaufenen sechswöchigen kombinierten Bestrahlungstherapie weiterhin einer Chemotherapie unterziehen. – Ein Medicaltalk-Auftritt der Patientin kann im Archiv des Regionalfernsehens von Telebärn aufgerufen werden.


Seitenanfang

Thun: Baubewilligung für Renaturierung

Für Renaturierungsmassnahmen hat der Thuner Regierungsstatthalter der Pro Natura Region Thun die Baubewilligung auf einem 14 850 Quadratmeter grossen Gelände im Gwattmoos erteilt. Der Standort, der jetzt bereits ein Amphibienlaichplatz ist, soll mit Kosten von 550 000 Franken aufgewertet und damit der Lebensraum der Kleintiere verbessert werden.

pd/bns. Mit verschiedenen Massnahmen soll laut einer Medienmitteilung im Gwattmoos das Gelände aufgewertet werden: «So wird das Steinhaufenbächli im Parzellenbereich ausgedolt und es entsteht ein offener Bachlauf von zirka 200 Meter. Neben dem Wanderweg wird ein Flachwasserweiher von ungefähr 200 Quadratmeter erstellt.» Parallel zum Waldrand sollen zahlreiche Klein- und Kleinstgewässer ausgehoben werden. Es würden Hecken versetzt, die Neophyten eliminiert und Massnahmen ergriffen, welche die Artenvielfalt bei den Pflanzen erhöhen sollen: «Der Standort, der jetzt bereits ein Amphibienlaichplatz ist, wird mit diesem Projekt aufgewertet und der Lebensraum der Kleintiere verbessert.» Das Gelände werde eingezäunt, doch soll der Weiher vom Wanderweg her gut einsehbar sein.

Am 9. November 2011 habe Pro Natura Region Thun das Projekt für die Aufwertungsmassnahmen im Gwattmoos auf der Parzelle zwischen dem Steinhaufenweg und dem Naturschutzgebiet Gwattmösli eingereicht, wird in der Medienmitteilung erinnert. Es handle sich dabei um eine Parzelle von einer Breite von rund 110 und einer Länge von rund 135 Meter: «Die Kosten für das Aufwertungsprojekt betragen 550 000 Franken.» Es seien zahlreiche Bewilligungen nötig gewesen, so für die Baumassnahmen, den Gewässerschutz, die Eingriffe in die Vegetation und in den Lebensraum geschützter Tiere, für Anlagen in Waldesnähe und so weiter: «Gegen das Baugesuch gingen keine Einsprachen ein. Regierungsstatthalter Marc Fritschi entschied, gestützt auf die Projektpläne vom November 2011, dass die bau- und planungsrechtlichen Vorschriften eingehalten sind, und hat die Baubewilligung erteilt.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'