Hier könnte auch
Ihre Werbung stehen


Int. Dampfschiffregister

International Steamboat Register



Zentrum Artos – Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Netz gegen Kinderporno
Berner Oberland News – 17. Jahrgang
Freitag ‎16. ‎März ‎2012
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite


Seitenanfang

Sherlock-Holmes-Eisskulptur auf dem Jungfraujoch

Im Eispalast auf dem Jungfraujoch hat der englische Künstler John Doubleday eine Sherlock-Holmes-Eisskulptur geschaffen. Die Sherlock Holmes Society of London kommt im September 2012 ins Berner Oberland.

pd/bns. Der Bildhauer John Doubleday verwandelte laut einer Medienmitteilung im Eispalast auf dem Jungfraujoch einen über zwei Meter hohen Eisblock in eine Sherlock-Holmes-Skulptur verwandelt: «Der Meisterdetektiv, im Eis auf 3500 Metern über Meer verewigt, trägt einen Hut und raucht Pfeife.» Der im Jahr 1947 geborene Bildhauer John Doubleday sei bereits in zahlreichen Ländern tätig gewesen, unter anderem in China, Indien und Südafrika. Für seine Skulpturen verwende er vor allem Bronze, doch habe er während seiner Laufbahn auch schon Kunstwerke aus Wachs, Gips, Holz, Ton und Eis geschaffen.

Die Eisskulptur bildet laut der Medienmitteilung den Auftakt zu einem Projekt der Sherlock Holmes Society of London, die seit dem Jahr 1968 regelmässig Reisen in die Schweiz veranstaltet: «Dieses Jahr findet die ‹Sherlock Holmes Pilgrimage› vom 9. bis 16. September statt und führt nach Interlaken, auf das Jungfraujoch und ins Haslital.» Bis zu 70 Mitglieder nähmen an der Pilgerreise «The Immortal Sherlock Holmes» teilnehmen. Jedes Mitglied verkörpere einen Charakter aus den Sherlock-Holmes-Romanen und trage das entsprechende Kostüm aus dem 19. Jahrhundert.

Während des Aufenthalts in der Jungfrau Region besichtige die Society unter anderem die Sherlock-Holmes-Eisskulptur auf dem Jungfraujoch und begleite die Feierlichkeiten zum 100-Jahre-Jubiläum der Jungfraubahn, verlautet im weiteren: «Der letzte Tag der Reise steht im Zeichen des berühmten Todeskampfes zwischen Holmes und seinem gefährlichsten Gegner James Moriarty bei den Reichenbachfällen im Haslital.»

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 23, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'