Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Freitag, 25. Februar 2000

«Oberland Tours» investiert in Gruppenreisen

Die Auto AG Interlaken verstärkt das Reisebusgeschäft – Zweigbüro in Bern vorgesehen

pd/S. Die Auto AG Interlaken, unter der Marke «Oberland Tours» eines der grössten Busunternehmen im Kanton Bern, verstärkt laut einer Medienmitteilung die Aktivitäten im Gruppenreisegeschäft: «Der Ausbau der personellen Kapazitäten verfolgt das Ziel, die bestehende Fahrzeugflotte besser auszulasten.» Mit dem 50-jährigen Kurt Moser übernehme ab 1. Mai 2000 ein ausgewiesener Reisefachmann die Verantwortung für den Bereich Gruppenreisen.

Seit über 75 Jahren bei jedem Wetter und vielseitig einsetzbar: die Busse der Oberland Tours/Auto AG Interlaken. – Bild: Einer der Shuttle-Busse beim Bahnhof Interlaken Ost, der im vergangenen Winter, als die Brüniglinie der SBB  ebenso wie die Strassen auf beiden Seiten des Brienzersees wegen Lawinengefahr gesperrt waren, Passagiere nach Bönigen zum Kursschiff nach Iseltwald, Oberried und Brienz brachte. (Archivbild: Peter Schmid)

Mit einer modernen Flotte von 17 Reisebussen und einem exklusiven Luxus-Kleinbus sei «Obertand Tours» Auto AG Interlaken – eine Tochtergesellschaft der BLS Lötschbergbahn AG – eines der leistungsfähigsten Berner Busunternehmen, heisst es in der Medienmitteilung im weiteren: «Das Angebot reicht von Transfers über Tagesfahrten und mehrtägige Ferien- und Rundreisen bis hin zu Spezialreisen für Pferdesport-Liebhaber, Velofahrer und Opernfans.» Mit dem Ziel, die vorhandenen Fahrzeuge optimal auszulasten, werde «Oberland Tours» den Bereich der Gruppenreisen schrittweise ausbauen: «Die Leitung dieses Geschäftszweigs übernimmt am 1. Mai 2000 der 50-jährige Kurt Moser, der über breite spezifische Erfahrung auch im Tour-Operating verfügt.» Moser war nach Angaben der Auto AG bisher Leiter des Bereichs Gruppenreisen bei einem bekannten bemischen Reise- und Busunternehmen. Unter seiner Leitung werde «Oberland Tours» ein neues Zweigbüro in Bern eröffnen und damit die Verkaufsanstrengungen verstärkt auf die Agglomeration Bern und das Mittelland ausrichten. Gruppenreisen stellten eine sehr anspruchsvolle Aufgabe dar, gelte es doch, die Kundschaft individuell zu betreuen und deren spezifischen Wünsche zu verwirklichen: «Beim Gruppenreisegeschäft können die Vorteile des Reisebusses optimal genutzt beziehungsweise mit andern Transportmitteln – Eisenbahn, Schiff, Seilbahn, Flugzeug – kombiniert werden.»

Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Handy  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7 //  Auslandzahlungsaufträge bitte an: POFICHBEXXX Postfinance CH-3030 Bern, Postcheckkonto 40-71882-7, Peter Schmid, Kreuzlistrasse, CH-3852 Ringgenberg

 Zurück an den Seitenanfang