Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Montag, 21. Februar 2000

Mehrere Schaufenster in Grindelwald zerkratzt

Gegen 20'000 Franken Schaden – die Kantonspolizei sucht Zeugen

pkb/S. Eine unbekannte Täterschaft hat in der Nacht auf Montag in Grindelwald mehrere Schaufenster zerkratzt. Der Sachschaden wird nach Angaben des Untersuchungsrichteramtes IV Berner Oberland auf auf bis zu 20'000 Franken geschätzt.

Bei fünf Geschäftslokalen an der Dorfstrasse in Grindelwald hat laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Bern eine unbekannte Täterschaft in der Nacht auf Montag, 21. Februar 2000 mit einem spitzen Gegenstand insgesamt sieben Schaufenster zerkratzt. Dabei wurden in einer Höhe von etwa 1,5 Meter über dem Boden Wellenlinien, Kreise und Buchstaben in die Schaufenstergläser geritzt. –  Die Kantonspolizei Bern in Grindelwald, Tel. (033) 853'81'61, bittet Personen, welche sachdienliche Angaben im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen machen können, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Handy  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7 // Bankverbindung SWIFT: RAIFCH22, Clearing 80853, Raiffeisenbank Ringgenberg, 3852 Ringgenberg; Begünstigter und Kontonummer: Peter Schmid, Chalet Wiesengrund, 3852 Ringgenberg, Konto 4282092.

Copyright © 1996, 1997, 1998, 1999, 2000 by Peter Schmid

Zurück an den Seitenanfang